Adventskalender nachhaltig befüllen

Adventskalender selbst befüllen mit Matabooks

„Ein Geschenk ist genau so viel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht worden ist.“

Thyde Monnierfranzösische Schriftstellerin, 1887 - 1967

Um seinen Liebsten eine kleine Freude zu bereiten, eignen sich selbstgebastelte und -befüllte Adventskalender hervorragend. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sowohl bei der Verpackung als auch bei der Befüllung. In diesem Blogartikel findest du ein paar Inspirationen wie du deinen Adventskalender nachhaltig befüllen kannst.

How to Adventskalender befüllen

Alles beginnt mit der Verpackung. Viele dieser Sachen findest du bestimmt Zuhause und kannst sie wiederverwenden. Wählst du vorher die Verpackung aus, dann gibt diese eine gute Orientierung, welche Kleinigkeiten hineinpassen. Oder du weißt schon vorher, was rein soll. Dann hast du Anhaltspunkte für die Größe der Verpackung.

Dafür eignen sich u.a. folgende Dinge:

  • kleine Päckchen

  • Tüten

  • Säckchen

  • Marmeladengläser

  • und vieles mehr

Ist die gewünschte Verpackung gefunden, dann geht der eigentliche Spaß erst los: Das Befüllen!
Je nachdem, für wen der Kalender ist, kann er mit allem, was das Herz begehrt, bestückt werden. Für alle Leckermäulchen, die jeden Tag etwas Naschen wollen, könnte der Kalender Süßigkeiten, Plätzchen, Nüsse oder auch Trockenobst bereithalten.
Süße Kalender kommen speziell bei Kindern immer gut an, doch sie freuen sich bestimmt auch über kleine Spielzeuge wie Spielfiguren, kleine Puzzles, Kreisel oder ähnliches. Wenn du gerne bastelst, dann befüll den Kalender doch einfach mit kleinen Bastelutensilien, wie z.B. Washi-Tape, Aufklebern, kleinen Stempeln oder Radiergummis.
Soll der Kalender eher ein kleines Self-Care-Paket werden, dann pack Badesalz, Tee, Lesezeichen, eine gestrickte Mütze, Nagellack, Kerzen aus nachhaltigem Wachs oder selbstgemachtes Peeling hinein.

Andere Möglichkeiten, den Adventskalender kreativ zu bestücken, sind:

  • Socken

  • Samen für den nächsten Frühling

  • ein aufgeteiltes Puzzle, sodass ein Bild jeden Tag weiter zusammengebastelt werden kann

  • Origami Anleitungen

  • Jeden Tag eine neue Zutat für ein Plätzchenrezept

Zeit schenken statt Zeug

Weihnachten ist auch die Zeit, in der alle zusammenrücken. Ein Adventskalender ist ein schöner Anlass, liebe Worte oder gemeinsame Zeit zu verschenken. Eine Möglichkeit dafür ist, einen Brief für jeden Tag zu schreiben. Oder du überlegst dir kreative Gutscheine wie zum Beispiel für einen gemeinsamen Filmabend, für einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt oder einfach für einen gemeinsamen Spaziergang.

Auf Nachhaltigkeit achten

Wenn du beim Befüllen der Adventskalender auf Nachhaltigkeit setzen möchtest, so sind dir auch da keine Grenzen gegeben. Es gibt sehr viele Süßigkeiten, Lebensmittel, Kosmetik und andere alternative Produkte, die vegan sind und deren CO2-Ausstoß verringert bzw. kompensiert wird. Du musst aber nicht immer neue Sachen kaufen. Viele Dinge können wiederverwendet werden. Du hast noch alte Perlenketten zuhause rumliegen? Dann trenn sie auf und verwende die Perlen als Bastelmaterial.

Apropos nachhaltig: eine schöne Überraschung für deinen Kalender haben wir bei Matabooks für dich. Versteck einfach eines unserer Samenbücher oder Daharas hinter einem Türchen.

Falls du noch außergewöhnlichere Ideen für deinen Kalender suchst, hier ein paar Inspirationen, die du vielleicht noch nicht gesehen hast:

  • Link zu einer Playlist für die Weihnachtstage oder Liedempfehlungen

  • 24 Adventsrätsel

  • Eine Geschichte geteilt in 24 Teile

  • Für alle Buchliebhaber: 24 Buchempfehlungen für das nächste Jahr

  • 24 Witze oder Komplimente

Du musst für den Adventskalender kein Vermögen ausgeben. Die Hauptsache ist, dass er von Herzen kommt. Deine Liebsten werden das auf jeden Fall zu schätzen wissen und sich sehr darüber freuen.

P.S. Auch wir haben einen Adventskalender auf unserem Instagram-Kanal für dich vorbereitet. Jeden Tag stellen wir dir in Zusammenarbeit mit anderen nachhaltigen Unternehmen und Start-ups deren Produkte vor, die du täglich gewinnen kannst. Also schau vorbei!

Quellen:

https://www.lecker.de/adventskalender-basteln-schoene-ideen-zum-selbermachen-69809.html

https://www.familie.de/kleinkind/adventskalender-fuellen/

https://www.kartenmacherei.de/magazin/weihnachten/adventskalender-selber-basteln

https://www.fuersie.de/lifestyle/weihnachten/artikel/adventskalender-fuellen-163-ideen

https://www.oekotest.de/kinder-familie/Adventskalender-befuellen-Nachhaltige-Ideen-fuer-Kinder-und-Erwachsene_10979_1.html

indigo-blau.de/plastikfrei-adventskalender-befuellen