Wir sind dabei – #WhiteMonday

White What? Sicher hast du schon einmal vom Black Friday gehört. Ursprünglich kommt dieser Tag der Rabatte aus den USA, er entstand im Kontext des Feiertages Thanksgiving. Viele Arbeitnehmer*innen meldeten sich für den Freitag nach dem Fest krank, um ein langes Wochenende genießen zu können. Viele Menschen trieb es an diesem Tag in die Geschäfte, die durch die gesteigerten Umsätze „schwarze Zahlen“ schrieben (also Gewinne erzielten). Um noch mehr Käufer*innen anzulocken entstand die Tradition, an diesem Tag einmalige Angebote und Rabatte zu offerieren. Das Ganze ist mittlerweile auch in Deutschland angekommen und wird von vielen Geschäften genutzt.

Das klingt jetzt erst einmal nach einem tollen Angebot, das man sich nicht entgehen lassen möchte. Allerdings führen diese krassen Rabattaktionen bei vielen Menschen zu einem völlig übertriebenen und verschwenderischen Konsumverhalten. Es werden Dinge nur noch aufgrund des Angebots gekauft, ohne, dass überhaupt ein Bedarf besteht. Nachhaltig ist das ganz und gar nicht. Häufig fällt auch im Nachgang erst auf, dass die Produkte gar nicht benötigt werden und so werden sie wieder retourniert – die doppelten Transportwege schaden der Umwelt gleich noch mehr. Außerdem wird durch all die Aktionen an jeder Ecke Konsumstress in den Konsument*innen ausgelöst. Das bedeutet, dass man von dem riesigen Angebot überfordert wird, da man sehr viele Kaufentscheidungen fällen muss – jede Entscheidung für etwas ist gleichzeitig eine Entscheidung gegen etwas anderes. Das ist sehr anstrengend und belastet die Psyche.

Deshalb hat sich 2017 in Schweden eine Gegenbewegung formiert: Der White Monday. Er findet am Montag vor dem Black Friday statt und hält nach und nach auch in Deutschland Einzug. An diesem Tag soll von Unternehmen, Influencer*innen und Organisationen ein Zeichen für bewussten und nachhaltigen Konsum gesetzt werden. Sie verpflichten sich dazu, den folgenden Freitag nicht zu Marketingzwecken zu nutzen und lieber über verantwortungsvolles und ressourcenschonendes Verhalten aufzuklären. Da sind wir natürlich gern dabei!

In unserem Onlineshop kannst du dich das ganze Jahr unabhängig vom Black Friday oder anderen Rabattaktionen nach einem neuen nachhaltigen Stück umsehen, um der Umwelt zu helfen. Ob Buch, Notizbuch oder Bürobedarf – wenn du etwas dringend brauchst, findest du die nachhaltige Alternative bei uns. 🌿

World Environment Day 2022 Matabooks 5 Tipps für weniger Plastik im Alltag
Tag des Buches Weltbuchtag Matabooks KulturLoge Dresden
Grußkarten Ostern